… zu viel Interventionismus des Staates an falscher


zu viel Interventionismus des Staates an falscher Stelle führt zu Marktversagen.
Solche Ideen kommen einer Enteignung gleich. Das ist reiner Populismus, der einem Investitionsgut, das ggf. erst nach 50 Jahren amortisiert ist, nicht gerecht wird!